Ästhetische Medizin

Vor- und Nachbehandlung plastischer Lidoperationen

Sanfte Faltenbehandlung 

Behandlung Schlupflider
Korrektur von Tränensäcken
Oberlidkorrektur
Unterlidkorrektur

Vor- und Nachbehandlung plastischer Lidoperation

Zur Vor- und Nachbehandlung plastischer Lidoperation hat sich eine professionelle Hautreinigung und -pflege der Lid- bzw. Gesichtshaut bewährt.
Die Vorbehandlung ermöglicht eine besonders gewebeschonende Schnittführung, die Nachbehandlung fördert eine narbenfreie Wundheilung.

Wir empfehlen folgendes Vorgehen:

6 Wochen vor der Operation:
4 Behandlungen, 1 x wöchentlich:
AHA Treatment (Reinigung/Fruchtsäure-Peeling und Wirkstoffe je nach Hauttyp, spezielle Augenpads und Gesichtsmaske)
Die Vorbehandlung ist 2 Wochen vor der Operation abgeschlossen.

2 Wochen nach der Operation:
Nachbehandlung: (Reinigung, Lymphmassagen mit Ultraschall / spezielle Augenpads und Gesichtsmaske).

Kooperationspartnerin:  gabriella beauty styles gmbh, Freienbachgabriella-beauty-styles_Logo_neues-CI-2018jpg


Sanfte Faltenbehandlung

Ästhetische Medizin
In unserer Spezialsprechstunde Ästhetische Medizin bieten wir Ihnen eine professionelle Behandlung von Falten, Schlupflidern und weiteren kosmetisch störenden Veränderungen, insbesondere im Bereich von Gesicht, Hals und Händen an.
Ziel der Behandlung im Augenzentrum Höfe ist es, Ihnen Ihren ästhetischen Wunsch mit möglichst wenig Aufwand, minimal invasiv und ohne nennenswerte Nebenwirkungen mit einem exakt auf Ihre Bedürfnisse individuell angepassten Konzept zu einem fairen Preis zu erfüllen.
Besonders spezialisiert hat sich Herr PD Dr. med. Wegner auf die sanfte und minimal invasive Behandlung altersbedingter Veränderungen der Haut (Rejuvenation).
In diesem Fachbereich verfügt Herr PD Dr. med. Wegner über eine langjährige Weiterbildung und ausgeprägte praktische Erfahrungen, insbesondere auch auf universitärer Leitungsebene. Für KollegInnen, die ebenfalls den Weg der Ästhetischen Medizin gehen, steht Herr PD Dr. med. Wegener mit seinen langjährigen Erfahrungen als Tutor und im Rahmen der europäischen Excellenzinitiative in der Augenheilkunde auch als Prüfer zur Verfügung.

Sanfte Anwendungen
Sanfte, nicht operative Methoden zur Beseitigung altersbedingter Veränderungen der Haut haben sich zunehmend etabliert.
Die Faltenbehandlung mit Botulinum und die Faltenunterspritzung mit biologisch abbaubaren, dem körpereigenen Hyaluron nachempfundenen Füllmaterialien (sog. Fillern – engl. to fill – auffüllen), sind langjährig bewährte und erfolgreiche Methoden.

Filler
In den letzten Jahren hat die konstante Weiterentwicklung dieser Substanzen über eine optimierte Verträglichkeit hinaus auch zu einer Erweiterung der Anwendungsbereiche beigetragen. Je nach Gewebeveränderung und Gewebebeschaffenheit stehen unterschiedliche Filler mit unterschiedlichem Wirkspektrum zur Verfügung. Der kundige Einsatz dieser Wirksubstanzen ermöglicht Ihren Behandlungserfolg.

Wirkstoffe

Wegen ihrer sehr guten Wirksamkeit und Verträglichkeit werden in der ästhetischen Medizin heute überwiegend biologisch abbaubare Filler, wie z.B. Hyaluron, eine körpereigene Substanz, die vom Körper nach einer gewissen Zeit (ähnlich wie das körpereigene Kollagen) abgebaut werden, verwendet.


Anwendungsbereiche

Filler werden zum Ausgleich von Substanzverlusten zum Aufbau in das betroffene Gewebe eingebracht, meist werden Falten „aufgefüllt“. Es kommt zu einer sichtbaren Glättung der Falten, die Spannkraft Ihrer Haut nimmt wieder zu.

Typische Anwendungsbereiche sind:


  • Gesichtsfalten
  • Glabellafalten
  • Lippenformung


Wirkungseintritt
Die Wirkung tritt unmittelbar ein, anfangs kann eine leichte Überkorrektur zu beobachten sein.
Nach Abklingen möglicher injektionsbedingter Hautirritationen stellt sich der gewünschte Ausgleich des Substanzdefektes ein.

Wirkungsdauer
Die Wirkung der Hyaluronsäure ist langanhaltend, zwischen 6 – 12 Monate. Die Hyalurosäure wird vom Körper langsam abgebaut. Die Wirkungsdauer hängt von Alter, Hauttyp, Lebensgewohnheiten, Muskelaktivität und verwendeten Material ab.

Qualitätsstandard
Im Augenzentrum Höfe werden ausschliesslich hochwertige, nach Schweizer Standards geprüfte und zugelassene Originalpräparate von einem operativ erfahrenen und speziell für Filler-Behandlungen entsprechend ausgebildeten Facharzt verwendet.

Nebenwirkungen
Behandlungsbedingte Reaktionen wie Schwellungen, Rötung, Schmerzen, Jucken, Verfärbung und Empfindlichkeit an der Behandlungsstelle sind selten und verschwinden in der Regel von selbst nach 1-2 Tagen.

Allgemeine Hinweise
Filler-Behandlung sind bei kundiger Anwendung gut verträglich.
Wie bei jeder medizinischen Anwendung sind Nebenwirkungen auch bei prinzipiell gut verträglichen Substanzen möglich.
Bei unserem Beratungsgespräch wird Ihr persönliches Risikoprofil evaluiert und erörtert.

Beratungsgespräch, individueller Kostenvoranschlag, Behandlungstermine
Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie. Vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer ästhetischen Sprechstunde. Für ein kostenloses Beratungsgespräch und einen individuellen Kostenvoranschlag stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Nachkontrolle
Bei allen Filler-Behandlungen ist nach zwei Wochen eine Nachkontrolle im Preis inbegriffen.